Urlaub mit Freunden ...

Wo wir sind

Susi & Strolch
Hinterbergweg 7
3052 Innermanzing
(vormals:
Almerberg 7
3051 St.Christophen)
Tel. 02772/552433
Fax:02772/552435
Mobil: 0664/541 7674
tierpension@susiundstrolch.at

Inhalte suchen

Urlaub für den Hund

Alle Hunde werden bei uns gemäss ihrem Charakter und ihren Neigungen individuell betreut. Grundsätzlich erhält jeder Hund 4x täglich betreuten Auslauf, entweder in kleinen, behutsam zusammengestellten Gruppen mit anderen Hunden, oder einzeln, wenn dies notwendig ist.

Je nach Temperament und Bewegungsdrang können die Hunde in unseren natürlichen Auslaufgehegen spielen und toben, oder nach Leckerchen suchen, oder nur schnuppern, was es da so alles Interessantes zu riechen gibt. Oder auch einfach nur die anderen beobachten und in der Sonne aalen.

Wir gehen auf jeden Hund ein und richten uns nach seinen/ihren Bedürfnissen. Während des Auslaufs ist immer eine fachkundige Betreuungsperson mit den Hunden zusammen.

 

Fast alle Hunde geniessen es, völlig ungezwungen unter ihresgleichen zu sein und ihr reichhaltiges Sozialverhalten ausleben zu können. Oft führt das viele Zusammensein mit anderen Hunden zu einer Verbesserung des Sozialverhaltens.


Ängstliche Hunde merken, dass die anderen keine Bedrohung darstellen, andere lernen den "Hundeknigge" und wie man mit Artgenossen angemessen interagiert. Wir stellen die überschaubaren Gruppen so zusammen, dass sich alle Hunde wohlfühlen !

Mit leinenführigen Hunden oder bei Einzelbetreuung gehen wir gerne auch in der schönen Umgebung spazieren, natürlich an der Leine und im Brustgeschirr. Durch dieses zeitintensive Beschäftigungsprogramm errreichen wir, dass jeder Hund nach einer – individuell verschieden langen oder auch kurzen – Eingewöhnungsphase Vertrauen zu uns fasst und sich bei uns wohl fühlt. In den Zeiten zwischen den Ausläufen ruhen die Hunde üblicherweise in ihren Zimmern.

Für die besonders Aktiven gibt es dort auch noch Interessantes zu tun: immer mal wieder was Leckeres zum Kauen, Activity Bälle, die Leckerlis hergeben, wenn man es richtig macht, usw. Grundsätzlich haben wir festgestellt, dass diese regelmässige "Auszeit" in den Zimmern den Hunden gut tut und ihnen dabei hilft, zur Ruhe zu kommen.

 

Die Unterbringung

Unsere Hundezimmer sind hell und freundlich ausgestattet, und selbstverständlich sind sie im Winter geheizt. Es gibt verschiedene Grössen und man kann sie zu Doppel- und Dreifachzimmern erweitern, wenn dies angebracht sein sollte. Ob Ihr Hund mit einem Artgenossen ein Zimmer teilt, hängt davon ab, ob wir einen passenden Zimmerpartner für ihn haben und ob er sich damit wohler fühlt oder nicht.

Dabei ist zu bedenken, dass Ihr Hund sowieso zu den Auslaufzeiten viel Kontakt zu Artgenossen haben wird und manch einer ist dann froh, wenn er doch sein Zimmer für sich hat, seinen Kauknochen allein geniessen kann usw. Diese Entscheidung treffen wir immer erst dann, wenn wir Ihren Hund etwas kennengelernt haben.

Die Verpflegung

Die Fütterung erfolgt 2 x täglich, morgens und abends nach den jeweiligen Ausläufen. Wir füttern in der Hauptsache Trockenfutter von der Firma MeraDog. MeraDog-Futter ist qualitativ sehr hochwertig und wird in Deutschland produziert. Mit MeraDog Futter haben wir bisher nur gute Erfahrungen gemacht, die Hunde mögen es sehr gerne, die Verdauung klappt hervorragend und das Fell bekommt einen schönen Glanz.

Es gibt verschiedene Sorten: Normal, für sensible Verdauungssysteme, für ältere, für jüngere und für übergewichtige Tiere. Zur Abwechslung geben wir manchmal Reis oder Nudeln zu den Mahlzeiten. Falls gewünscht, füttern wir auch Feuchtfutter oder spezielle Diäten.

Als besonders hochwertiges Feuchtfutter haben wir auch Herrmanns Futter vorrätig. Dieses Biofutter aus artgerechter Tierhaltung gibt es in vielen Sorten und ist gegen einen Aufpreis für Ihren Hund erhältlich.

Auf Wunsch barfen wir auch gerne Ihren Hund (biologisch artgerechte Rohfütterung). Bitte fragen Sie bei uns an !

Sie können gerne auch eigenes Futter für Ihren Hund mitbringen, wenn Sie möchten, dass er nur dieses bestimmte Futter haben soll.

Das Sozialverhalten

Viele Hunde haben im Alltag wenig Kontakt zu Artgenossen und wissen deshalb oft nicht, wie sie diesen begegnen sollen. Manche habe auch schlechte Erfahrungen mit anderen Hunden oder einer bestimmten Rasse oder Grösse gemacht. Viele solcher Ängste und Unsicherheiten konnten wir schon beheben, indem wir unter kontrollierten Bedingungen und in entspannter Atmosphäre Hunde zusammengebracht haben.

Manch einer hat hier schon gelernt, dass nicht jeder schwarze grosse Hund unfreundlich ist, wie man Futter auch zusammen suchen und somit teilen kann, wie man gute Freund und tolle Spielkameraden findet, wie man älteren Tieren begegnet und noch vieles andere mehr !

Uns freut es immer zu sehen, wie sehr Hunde, sobald sie es kennengelernt haben, den Kontakt zu ihren Artgenossen geniessen. Hunde sind hochsoziale Tiere und haben ein grosses und sehr feines Repertoire an körpersprachlichen Ausdrucksformen, die sie im Umgang miteinander zeigen.

Es macht grossen Spass und man lernt sehr viel über seinen eigenen Hund, wenn man sich die Zeit nimmt und dies einmal wirklich beobachtet. Es ist wunderschön zu sehen, wie die Gruppen im Laufe der Tage zusammenwachsen und sich miteinander und/oder nebeneinander friedlich beschäftigen.